kater_still_03_72_srgb-610×256

TEDDY 2017: Es geht los!

Die Tickets für den wichtigsten queeren Filmpreis der Welt sind jetzt Vorverkauf

Jetzt geht’s richtig los mit der TEDDY-Saison 2017. Es gibt einen Termin, den 17. Februar 2017. Und einen Ort: Das Haus der Berliner Festspiele in der Schaperstraße. Nach dem 30. Jährigen Jubiläum 2016 wird es etwas kleiner, dafür ist die 31. Ausgabe in einem echten Kinosaal, der auch während der Berlinale genutzt wird, was wir mal sexy und passend finden. Falls irgendjemand immer noch nicht weiß, was der TEDDY eigentlich ist: Der TEDDY AWARD ist eine gesellschaftlich engagierte politische Auszeichnung, die Filmen und Personen zugute kommt, die queere Themen auf einer breiten gesellschaftlichen Ebene kommunizieren und somit einen Beitrag für mehr Toleranz, Akzeptanz, Solidarität und Gleichstellung in der Gesellschaft leisten. Er wird seit 31. Jahren im Rahmen der Filmfestspiele Berlin verliehen.

Der TEDDY AWARD hat auch eine politische Bedeutung und Verantwortung

Der TEDDY AWARD hat dabei nicht nur kulturelle Bedeutung. Solange Homosexualität in Teilen der Welt mit der Todesstrafe bedroht ist und selbst in Städten wie Berlin homophobe Gewalt an der Tagesordnung ist, trägt der TEDDY AWARD auch eine politische Bedeutung und Verantwortung. Der TEDDY AWARD wird in den Kategorien: Bester Spielfilm, bester Dokumentar/Essayfilm und bester Kurzfilm, sowie als Special-TEDDY AWARD für die künstlerische Lebensleistung an herausragende Persönlichkeiten vergeben. Filme aus allen Sektionen der Internationalen Filmfestspiele Berlin – die meisten davon Welturaufführungen und internationale Premieren – konkurrieren  jedes Jahr um die TEDDY AWARDS. Im letzten Jahr gewannen, unter anderen, KATER (Foto, MÄNNER-ARCHIV) und KIKI den begehrten Preis. Die Reihe der bisherigen TEDDY AWARD Preisträger reicht von internationalen Star-Regisseuren wie: Pedro Almodóvar, Gus Van Sant, Derek Jarman und Werner Schroeter bis hin zu internationalen Leinwandstars wie Helmut Berger, Joe Dallesandro, John Hurt und Oscar-Preisträgerin Tilda Swinton.

teddy_2017

Seit letztem Jahr wird auch der Preis der MÄNNER-LeserInnen*-Jury, für die wir noch Teilnehmer suchen (MÄNNER-Archiv) während der TEDDY-Verleihung seinen Empfängern überreicht. Der TEDDY AWARD ist eine Non-Profit Veranstaltung und finanziert sich ausschließlich aus Beiträgen der Fördermitglieder und Mäzene des Teddy e.V., durch Spenden von Unterstützern, das Engagement vieler ehrenamtlicher Helfer sowie durch Sponsoren und durch die Einnahmen aus der Preisverleihungsgala.

Freitag, 17.02.2017, TEDDY AWARD Preisverleihung, 21:00 Preisverleihung, 23:00 After Show Lounge & TEDDY BACKSTAGE PARTY

Eintrittskarten

Tickets von 25,00 – 138,00 Euro, Ticket für die TEDDY BACKSTAGE Party 15,00 Euro

Kartenvorverkauf: TICKET HOTLINE:  030‐ 4799 74 74 Online-Shop:  https://papagena-shop.comfortticket.de
Kartenreservierung per E‐Mail: tickets@papagena.de
Karten ohne VVK-Gebühr: sind erhältlich im Eisenherz Buchladen, Motzstr. 23, 10777 Berlin

Ticket Bestellformular
http://teddyaward.tv/downloads/files/Teddy2017/Ticketing/Ticketbestellformular_TEDDY_AWARD2017_DE.pdf
Förderticket Bestellformular
http://teddyaward.tv/downloads/files/Teddy2017/Ticketing/TEDDY_Foerderticket_Info_2017_.pdf

 


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close