ibm_lgbt_logo_rgb-768×520

IBM solidarisiert sich mit LGBTI

Der Technik-Riese präsintiert ein neues, sehr schönes Firmenlogo

Die Entwicklungen in den USA machen vielen derzeit Angst (MÄNNER-Archiv). Aber, es gibt auch gute Nachrichten. Zum Beispiel diese hier: IBM hat gerade eine neue Version ihres Firmenlogos vorgestellt. Das wäre nicht weiter erwähnenswert, wenn dieses Logo nicht eine eindeutige politische Botschaft enthielte und sich der Technik-Riese damit nicht klar an die Seite der LGBTI-Community stellen würde. Das neue Logo verschmilzt das klassische IBM-Logo mit der Regenbogenfahne, und zwar, so die Firma, um „Vielfalt, Akzeptanz und Teilhabe“ darzustellen.

Und wir werden nicht aufhören, fortschrittlich zu denken

Lindsay-Ray McIntyre, Leiterin der Diversity-Abteilung bei IBM, erklärt dazu in einem Blog-Post: „IBM hat schon in den 1930ern Frauen und Männern gleichen Lohn für gleiche Arbeit gezahlt und die Gleichberechtigung der Geschlechter in unserer Firma 11 Jahre früher in unseren Firmenstatuten festgeschrieben, als das in den USA per Gesetz geschah. Wir waren unter den ersten Firmen, die sexuelle Orientierung ganz selbstverständlich in unsere Gleichberechtigungspolitik aufgenommen haben. Unsere Firmen-Vorteile und die Unterstützung für die Partner unserer Mitarbeiter schließen seit über 20 Jahren in den USA die Mitglieder der LGBTI-Community ein. Und wir werden nicht aufhören, fortschrittlich zu denken. Im Moment bieten wir unseren LGBTI-Angestellten in 53 Ländern ähnliche Vorteile für ihre Lebenspartner an. Allein 2016 kamen elf Länder dazu.“

Dabei zollen wir dem Designer der Regenbogenfahne, Gilbert Baker, stolz Tribut

„Das neue Logo wird innerhalb der Diversity-Programme und Initiativen von IBM eingesetzt werden, genauso wie in unserer Arbeit mit und für die LGBTI-Community und unserem Einsatz für mehr Diversity. Dabei zollen wir Gilbert Baker, dem Designer der Regenbogenfahne, stolz Tribut. Indem wir seinen Entwurf mit unserem Firmenlogo verschmelzen und so unsere Solidarität mit, unsere Unterstützung und unseren fortgesetzten Einsatz für die Rechte der LGBTI-Community demonstrieren.“ Die Fahne war in den 1970ern von Baker entworfen und, kurz vor seiner Ermordung, noch von Harvey Milk persönlich in Auftrag gegeben worden.

Grafik: IBM


2 Kommentare

  1. Paul Riedel

    Leider die Tatsache ist, dass wer mit oder bei IBM gearbeitet hat weiß, dass mindestens in Deutschland, ist der Sumpf der Homophoben nummer … dagen wir 2


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close