shutterstock_denis-makarenko

Madonna soll Anti-Trump-Song singen

Ein legendärer Produzent hat den Star eingeladen um den größten Hit zweier anderer Sängerinnen neu aufzunehmen

Madonna hatte eine aufregende Woche. Nach ihrer Rede beim Women’s March am letzten Sonntag (MÄNNER-Archiv), bei der sie Donald Trump dazu aufforderte, doch mal einen Schwanz zu blasen, bekam sie per Twitter Post vom Präsidenten. Der nannte sie „widerlich“, weil sie außerdem gesagt hatte, sie würde manchmal darüber nachdenken, das Weiße Haus in die Luft zu sprengen. Britische Boulevard-Zeitungen berichteten, es gäbe deswegen sogar eine Untersuchung der Bundesbehörden. Der Popstar reagierte auf all das nur mit der kurzen Ansage, ihre Bemerkungen seien aus dem Kontext gerissen worden.

Sie soll aus dem Lied einen Song machen, den man auf jeder Anti-Trump-Demo spielen könnte

Und stellt den nun wohl noch einmal selber her. Denn laut der US-Klatschseite TMZ, hat der legendäre Disco-Produzent Bruce Roberts Madonna kontaktiert und versucht sie davon zu überzeugen, den Barbra Streisand/Donna Summer-Hit „Enough Is Enough (No more Tears)“ neu aufzunehmen, als Protestsong gegen Donald Trump. Er möchte, dass sie den Text umschreibt und aus dem Lied einen Song macht, den man auf jeder Anti-Trump-Demo spielen könnte.

Das Ganze könnte der größte Erfolg für Madonna seit langer Zeit werden

Und das Ganze könnte der größte Erfolg für Madonna seit langer Zeit werden. Eine Version von „Enough Is Enough“, die bis auf die Titelzeile ohne Text auskommt, befand sich am Freitag auf Platz sechs der US-Billboard Dance Club Charts und lud die sängerin quasi ein, mitzumachen. Roberts hat in den letzten 40 Jahren Hits für Whitney Houston, Elton John und Dolly Parton produziert und äußerte sich nicht zu dem Bericht TMZ, auch Madonna tat das nicht.

Foto: Shutterstock/Denis Makarenko

Hier noch einmal das Original:


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close