08012017_nopantssubway_blum-4

Berlin genießt Beinfreiheit

Der "No Pants Subway Ride" war ein fröhlich, buntes Spektakel mit jeder Menge schöner Beine

Wir hatten es angekündigt (MÄNNER-Archiv): In Berlin wurde gestern ohne Hosen U-Bahn gefahren. Das Ziel der Veranstalter war einfach: Es ging nicht Selbstdarstellung oder lustige Selfies, sondern darum, den öffentlichen Raum ein bisschen aufzumischen und zu verfremden, neue Bilder in gewohnter Umgebung zu erzeugen. Das glückte vollauf: Hunderte mehr oder weniger halbnackter Menschen drängelten sich im Berliner Untergrund und taten, als wäre nichts. Organisiert von einem kleinen Team vor Ort und dem Comedy-Kollectiv „Improv-Everywhere” weltweit: Der „No Pants Subway Ride” war ein voller Erfolg, mit hohen Schauwerten. Und so sah das aus:

Fotos und Video: Alexander Blum und Dastan Kasmamytov


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close