That little baby to the right

Rapper iLoveMakonnen kommt raus

Der Hip-Hop-Star verkündet: "Jetzt mal ein paar alte News: Ich bin schwul"

So einfach ist das heute: Der US-Musiker, Schauspieler  und Rapper Makonnen Sheran, den Fans des Hip-Hop-Genres als iLoveMakonnen kennen, verkündete gestern auf Twitter: „Weil ihr Breaking News alle so liebt, sind hier mal ein paar sehr alte Breaking News. Ich bin schwul. Jetzt wo ihr das über mein Leben wisst, könnt ihr vielleicht einfach mit eurem eigenen weitermachen“

 

Makonnen wurde 2014 durch seinen Song „Tuesday“, den der Superstar Drake remixt hatte, weltweit bekannt und war von 2014 bis 2016 auch beim Label OVO Sound des kanadischen Superstars unter Vertrag. Auf Twitter schrieb er weiter: „Jemand hat zu mir gesagt, dass nächste Mal wenn er mich sieht, zieht er mir rein. Ich habe geantwortet, dass ich mich lieben werde, wenn ich mich das nächste Mal sehe. Als Mode-Ikone, kann ich nicht darüber urteilen, was sich so in den Schränken anderer Menschen befindet. In meinem saß ich. Und es wird Zeit, dass ich da rauskomme.“

„Danke, dass ich mit Euch ich selbst sein darf“

Nachdem viele Fans positiv reagiert hatten, fügte er an: „Danke, dass ich mit Euch ich selbst sein darf.“ Ein Fan schrieb: „Wenn Du das bist, bist Du das und Du hast deinen platz in deiner und meiner Welt gefunden. Ich beglückwünsche Dich dazu, dass Du nun die Wahrheit leben kannst.“ Der einzig offen queere, große Star des Hip-Hop war bislang Frank Ocean. (MÄNNER-Archiv)

ilovemakonnen.com

Fotoo: iLoveMakonnenInstagram

Hier einer von iLoveMakonnens Hits:


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close