Wisch Dir den A**** mit HB2

Mit der dem Text der Anti-LGBT-Bathroom-Bill kann man jetzt auch etwas vernüftiges machen

Man kann sich mit dem Text der sogenannten „Bathroom Bill”, dem Anti-LGBTI-Gesetz, das in North Carolina seit letzten Sommer in Kraft ist, jetzt den Allerwertesten säubern. Das Gesetz und die weitläufigen Proteste dagegen haben den republikanischen Gouverneur Pat McCrory gerade seine Wiederwahl gekostet. Weil sich North Carolina mit der Verabschiedung des Gesetzes nicht nur Ärger mit Bruce Springsteen und vielen anderen Künstlern eingehandelt hatte (MÄNNER-Archiv), sondern auch tausende Jobs verlor und wichtige, internationale Firmen wie Apple oder die Deutsche Bank sich reihenweise aus dem Bundesstaat zurückzogen, weil sie ihre Angestellten nicht dort arbeiten lassen wollten, wo sie diskriminiert werden könnten.

Nochmal: Es geht darum, dass Transsexuelle das ihnem empfundenen Geschlecht zugehörige stille Örtchen aufsuchen dürfen. Das verbietet das Gesetz. 

Zusätzlich könnte das Gesetz den Bundesstaat 4,4 Milliarden Dollar an von der USA-Regierung an bestimmte Bedingungen geknüpfte Fördergelder kosten. Eine dieser Bedingungen ist, dass nicht gegen LGBTI diskriminiert wird. Nochmal: Es geht darum, dass Transsexuelle das zum von ihnen empfundenen Geschlecht zugehörige stille Örtchen aufsuchen dürfen. Das verbietet das Gesetz.

 

All das ging den Chefs der in North Carolina ansässigen Werbeagentur McKinney so auf den Keks, dass sie zusammen mit Hunderten anderer Geschäftsleute, öffentlich ihr Mißfallen über ihre eigene Regierung kundtaten. Als das wenig half und ein Kompromiß zwischen Demokraten und Republikaner, der das Gesetz eigentlich abschaffen sollte, scheiterte, reagierte die Agentur jetzt auf ganz eigene Weise: Sie verkauft jetzt mit dem Gesetzestext bedrucktes Toilettenpapier und hat einen entsprechenden Werbespot gedreht. „Wir machen das, weil wir die Anstrengungen von Equality NC und der Human Rights Campaign, zweier großer LGBTI-Organisationen, unterstützen wollen, die Bürger dazu auffordern, sich unter StopHB2.org gegen das Gesetz auszusprechen. … Es heißt „Badezimmergesetz”. Die Idee mit dem Toilettenpapier war also naheliegend.” Besonders schön ist sie trotzdem.

Foto: McKinney


2 Kommentare


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close