Meryl Streep

Streep: „Wir werden Trump dankbar sein“

Meryl Streep nahm am Samstag den Ally Award der Human Rights-Campaign entgegen und hielt eine beeindruckende Rede

Meryl Streep bekam am Samstag den Ally for Equality-Award auf dem Human Rights Campaign’s 2017 Greater New York Gala Dinner, einer Veranstaltung der größten LGBTI-Organisation der USA und bedankte sich mit einer beeindruckenden Rede. Sie sagte: „Ich weiß nicht genau, was ich getan habe, um diese außergewöhnliche Ehrung zu rechtfertigen, aber ich freue mich wirklich sehr. … Ich möchte diesen Preis meinen LGBT-Lehrern Kollegen, Regisseuren, Freunden und Mentoren widmen, die verantwortlich dafür sind, dass ich heute hier überhaupt stehe. Denn sie haben mir seit ich klein war, etwas Wichtiges beigebracht und erinnern mich jeden Tag daran: Es gibt nichts Wichtigeres, als man selbst zu sein, zu lieben und Freude am Leben zu haben.“

Eure Arbeit und Liebe haben die Leben vieler Menschen besser, sicherer und schöner gemacht

„Ich bin der Human Rights Campaign unglaublich dankbar für ihre Arbeit. Ihr seid dafür verantwortlich, dass die Rechte von LGBTI in unserem Land auf kluge und effektive Weise geschützt werden. Die meisten Erfolge in der rechtlichen Arbeit, in der Selbsthilfe und im rechtlichen Kampf um Fortschritt, sind direkte Resultate der Arbeit dieser Organisation. Eure Arbeit und Liebe haben die Leben vieler Menschen besser, sicherer und schöner gemacht.“

Er hat uns wieder bewusst gemacht, wie kostbar und zart unsere Freiheit ist und wieviel Sorge wir tragen müssen, damit sie uns nicht genommen wird

Sie schloß auch direkt an ihre fulminante Rede bei den Golden Globes an, und nahm sich erneut Präsident Trump vor, der sie nach den Golden Globes als „die überschätzteste Schauspielerin der USA“ bezeichnet hatte. „Das Böse geschieht, weil gute Menschen schweigen“, so Streep. „Es sollte uns nicht überraschen, wenn Fundamentalisten jeden Schlages versuchen, dass Ruder wieder herumzureißen. Es sollte uns nicht überraschen, wenn wir viel härter kämpfen müssen, als wir am Ende des 20. Jahrhunderts dachten. Es darf uns nicht überraschen, dass nicht jeder unserer Meinung ist. … Aber wenn wir diesen furchtbaren Moment durchstehen …, wenn der katastrophale Hang zu Vergeltung, (den Trump hat A.d.R.), uns keinen nuklearen Winter beschert, werden wir diesem Präsidenten im Nachhinein vielleicht sehr dankbar sein. Denn er hat uns wieder bewusst gemacht, wie kostbar und zart unsere Freiheit ist und wieviel Sorge wir tragen müssen, damit sie uns nicht genommen wird.“

Ohne ein einziges Mal seinen Namen zu sagen, sagte sie in Anspielung auf Trump scherzhaft: „Ja, es stimmt, ich bin die am meisten überschätzte, am meisten mit Preisen zugeschüttete, am meisten beschimpfte Schauspielerin meiner Generation. Aber deswegen haben Sie mich doch überhaupt eingeladen, oder?“

Foto: Imago/ZUMA Press

Hier Streeps komplette Rede:

 


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close