tokyogaypride2006

Japan: Eheöffnung in Sapporo

Die erste Stadt, in der Schwule und Lesben heiraten dürfen

Sapporo ist die erste Stadt Japans, die gleichgeschlechtliche Ehen akzeptieren und ausstellen wird. Sie liegt im Norden des Landes und ist mit fast zwei Millionen Einwohnern die fünfgrößte Stadt Japans. (Auch der japanische Konzern Panasonic erkennt Verpartnerungen an – MÄNNER-Archiv.)

Die Ehe ist in Japan eigentlich als Verbindung zwischen Mann und Frau definiert. Dennoch haben bereits 2015 zwei Stadtbezirke von Tokio – Shibuya und Setagaya – angefangen, Schwule und Lesben heiraten zu lassen. Die Bezirke Iga, Takarazuka und Naha folgten kurze Zeit später. (In japanischen Firmen ist LGBTI-Diskriminierung verboten – MÄNNER-Archiv.)

Die Eheöffnung hat einen Haken

Sapporo ist jetzt die erste Stadt, in der alle Stadtteile die Ehe für Homosexuelle öffnen. Um heiraten zu können, müssen die Männer oder Frauen mindestens 20 Jahre alt und als Bürger in Sapporo registriert sein. Beide Partner sind auch verpflichtet zu erklären, sie seien „sexuelle Minderheiten, die sich gegenseitig als Lebenspartner anerkennen und versprechen, wirtschaftlich, körperlich und geistig im täglichen Leben miteinander zu kooperieren”.

Einen Haken hat die Ehe jedoch: Sie gilt nur in Sapporo. Verheiratete Paare gelten außerhalb der Stadt als nicht verpartnert.

Titelfoto: Wikimedia/Kenji-Baptiste OIKAWA/CC BY-SA 1.0

 


2 Kommentare

  1. Ikko Masuda

    Ich muss die Nachricht korrigieren. Nirgendwo in Japan dürfen Schwule und Lesben noch heiraten. Nur in Sapporo und den erwähnten Städten oder Stadtteilen Tokios gibt es eine Möglichkeit, dass von der Gemeinde eine gleichgeschlechtliche Partnerschaft anerkannt wird. In deisen Fall kann dieser Paar irgendein Dokument erhalten. Das hat aber keinen gesetzlichen Kraft. Natürlich find ich diese Anerkennung sehr bedeutungsvoll für die Realisierung von „Ehr für Alle” in Japan.


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close