3w993qhighc0-bild

Herzlichen Glückwunsch, Hape!

Wie jetzt bekannt wurde, hat der Entertainer sich schon im letzten Jahr verpartnert

Die Bunte weiß mal wieder Bescheid: laut der Illustrierten hat sich Deutschlands bekanntester schwuler Entertainer schon am 10. Dezember letzten Jahres im aller kleinsten Kreis verpartnert. Oder, wie die „Bild”-Zeitung falscherweise schreibt: „Hape hat seinen Dirk geheiratet”. Und so schön wie das ist: Dürfen wir nochmal darauf hinweisen, dass er das nicht hat. Schwule Männer können in Deutschland nämlich nicht heiraten und das ist ein Problem. Und zwar trotzdem Hape Kerkeling im Februar den Bundespräsidenten mitwählen durfte. (MÄNNER-Archiv) Und auch, wenn die Kanzlerin und die Bild beschlossen haben, es weiter zu ignorieren.

Sie gaben sich im alten Rathaus in Bonn das Ja-Wort, vor nur 25 Gästen

Aber, das war Dirk Henning und seinem Hape sicher auch ein bisschen egal, zumindestens am Tag ihrer Verpartnerung. So wie es sein soll. Sie gaben sich im alten Rathaus in Bonn, vor nur 25 Gästen, unter ihnen die Sängerin Isabell Varell und die Moderatorin Birgit Schrowange, das Ja-Wort. „Bei dieser Trauung wurde endlich mal mehr gelacht als geweint”, so die Bunte. Die beiden sollen seit 2011 ein Paar sein. Damals hatte sich Kerkeling nach mehr als 30 Jahren von seinem Lebensgefährten Angelo Colagrossi getrennt.

Er ist ein Wunder für mich!

Anlässlich seines 50. Geburtstages, am 9. Dezember 2014, gab Kerkeling im ZDF das Ende seiner Karriere im Showgeschäft bekannt. Davor war er 30 Jahre lang einer der erfolgreichsten Entertainer im deutschen TV- und Filmgeschäft gewesen und hatte mit „Ich bin dann mal weg” eines der erfolgreichsten deutschen Bücher aller Zeiten geschrieben und sogar Schlagerruhm mit „Ich lasse mir das Singen nicht verbieten” gesammelt. In seiner Autobiografie „Der Junge muss an die frische Luft” schreibt Kerkeling über Henning: „Er hat einfach immer gute Laune (…). Mir gefällt das. Und hat er mal schlechte Laune, dann handelt es sich bei ihm immer noch um eine abgespeckte Variante von guter Laune. Er ist ein Wunder für mich!“ Wir gratulieren den beiden zu so viel Glück.

Foto: Felix Rachor/Sony Music


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close