walter-plathe-neues-leben

Walter Plathe ist bi

In seiner Biographie "Ich habe nichts ausgelassen" outet sich der "Landarzt"-Schauspieler als bisexuell

„Ich habe nichts ausgelassen“ heißt die Biographie von Walter Plathe (66). Und das ist neben einem abwechslungsreichen Leben als Schauspieler auch in anderer Hinsicht zu verstehen: Plathe outet sich als bisexuell. „Ich durfte die schöne Erfahrung machen, dass ich mehr lieben darf als andere, nämlich Frauen und Männer“, zitiert ihn die Bild-Zeitung (hinter Bezahlschranke).

Das Buch selbst erscheint am 13. März im Verlag Neues Leben und kostet 19,99 Euro im Hardcover. Walter Plathe ist den meisten aus seiner TV-Rolle als „Landarzt“ (ZDF) bekannt, wo er 1992-2008 den Arzt Dr. Ulrich Teschner spielte. In den letzten Jahren stand er aber vor allem auf der Theaterbühne, wo er seine Schauspielkarriere auch begonnen hatte. Er gilt als Berliner Urgestein, einer der letzten Volksschauspieler – und als Frauenschwarm. Und natürlich auch als Männerschwarm.

Eine wirre Ahnung – dann Gewissheit

„Die Bisexualität gehört zu meinem Leben“, sagt Plathe. „Da das Buch eine Art Autobiographie ist, wollte ich nichts verschweigen.“ Er erzählt, wie er sich während seiner ersten Ehe in einen jungen Theaterregisseur verliebte – und der sich ihn ihn! „Anfangs war es nur eine wirre Ahnung, dann wurde es Gewissheit“, schreibt Plathe. Als es mit der Romanze ernster wurde, verlangte Plathes Ehefrau, die auch Mutter eines gemeinsamen Sohnes ist, die Scheidung.

Leider hielt die Beziehung zum Regisseur auch nicht lange. „Ich war völlig unerfahren, was diese Art der Begegnung zwischen gleichen Geschlechtern betraf“, schreibt der Schauspieler. Später kam es aber zu einer weiteren Beziehung mit einem Mann, einem Zahnmediziner.

„Verlässlicher, umsichtiger und häuslicher Partner“

Die Bild-Zeitung überschreibt ihren Artikel reißerisch mit „Mein großes Sex-Geheimnis“ – doch Plathe macht klar, dass es ihm nicht nur um Sex ging, sondern um eine ganz normale, vertrauensvolle Beziehung zu einem Menschen. „Er war nicht nur Liebhaber, er erwies sich als außerordentlich verlässlicher, umsichtiger und häuslicher Partner“, schreibt er über den Mediziner.

Derzeit tritt Plathe in verschiedenen Theatern und mit Solo-Programmen auf. Im März und April ist er mit seiner Autobiographie „Ich habe nichts ausgelassen“ auch auf Lesetour durch ganz Deutschland. Details finden sich auf seiner Website oder beim Verlag.

Foto: Verlag Neues Leben


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close