Wrestler outet sich mit Lach-Video

Anthony Bowens nimmt mit seinem Freund Michael Pavano am "Laughing Challenge" teil. Und outet sich so nebenher als bisexuell.

So kann man sich auch outen – gerade als Wrestler: Letzten Herbst veröffentlichten der Wrestler Anthony Bowens und sein Freund Michael Pavano auf dessen Youtube-Channel ein Video. Dass die beiden ein Paar sind, war damals noch nicht öffentlich bekannt. In dem Video nehmen die beiden an einer „Laughing Challenge“ teil: Wer zuerst lacht, verliert.

Und gleich am Anfang sagt Pavano vollkommen problemlos: „Hallo, mein Name ist Michael Pavano. Ich bin hier mit meinem Boyfriend Anthony Bowens.“ Beide nehmen den Mund voll Wasser – wer es zuerst ausspuckt, hat verloren. „Das Video zu machen war superlustig, aber ich habe mir ein bisschen Sorgen gemacht, dass jemand aus der Wrestling-Welt darüber stolpern würde und so mein Geheimnis ausfindig machen könnte“, schreibt Bowens in einer Kolumne auf der Website outsports.com. „Aber ich habe mich trotzdem entschieden, es einfach dort zu lassen.“

Hört sich total locker an – ungefähr so locker, wie die beiden miteinander im Video umgehen. Als Bowens ein paar Wochen später eine Message von einem Wrestling-Kollegen erhielt, wurde er trotzdem nervös. „Bro, warum hast du mir nichts gesagt?“, stand dort. Bowens erzählt: „Zu meiner großen Erleichterung schrieb er dann, dass es ihm nichts ausmache und ich einer seiner besten Freunde im Business sei.“

Im Januar outete sich der Wrestler Bowens dann „offiziell“ auf Facebook als bisexuell:

Die Reaktion war „überwältigend positiv“, beschreibt er es heute. Und er selbst ist glücklich, von nun an ganz offen mit seiner Beziehung umgehen zu können – auf Instagram postet er immer wieder sweete Bilder von sich und seinem Boyfriend.

Und wer sich fragt, was das nun eigentlich ist, was er als „Professional Wrestler“ so macht – er selbst beschreibt es bei outsports.com so: „Ich bin ein professioneller Wrestler. Meine ‚Garderobe‘ ist eigentlich nur ein Paar kreativ designte Unterhosen, die sich dem Rahmen meiner Muskeln anpassen und wenig der Vorstellungskraft überlassen. Meine Job-Beschreibung ist es, Fans mit meiner Körpersprache zu unterhalten, ihnen Geschichten von übertriebenen Charakteren zu erzählen und, nun ja, mit anderen Männern zu raufen, die ähnlich angezogen sind wie ich.“ Bowens hat auch einen eigenen Kanal auf Youtube, wo er einige seiner Kämpfe postet.

Foto: Screenshot Youtube


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close