Ryan rührt zu Tränen

Reality-TV ist doof? Stimmt. Aber manchmal bewegt es auch

Normalerweise spielt Ryan Jordan Santana Baseball bei den Golden Grove Dodgers. Jetzt ist er TV-Star. Und zwar nicht wegen eines besonders spektakulären Abschlags, sondern weil er sich im TLC-Reality-TV-Event „This is Life live“ vor der Kamera als schwul geoutet hat – erst bei zwei seiner Teamkollegen, dann bei seiner Mutter. Das tränenreiche Video zur Offenbarung (siehe oben) sorgt online für jede Menge Ohs und Ahs. Nicht nur weil Ryan blendend aussieht, sondern auch weil die Reaktionen von Mutter und Teamkollegen durchweg positiv sind.

Warum Coming-out im Fernsehen?

„Ich dachte immer, ich kann mich nicht outen und Baseball spielen. Ich dachte, sobald ich rauskomme, ist es mit Baseball vorbei“, erklärt Santana, warum er sich so lange vor einem öffentlichen Bekenntnis zu seiner Homosexualität gescheut hat. „Aber so darf es nicht sein. Alle sollten in der Lage sein, so etwas zu wissen und mich trotzdem aufgrund meiner sportlichen Leistungen beurteilen zu können. Ob ich ein guter Baseballspieler bin, ob ich ein guter Teamkollege bin!“ Einer der Mitspieler reagiert darauf unter Tränen: „Du hättest das nicht durchmachen sollen. Ich fühle mit dir. Ich habe mich in deine Lage versetzt. Das (Schwulsein) ist keine große Sache.“

Lebensverändernde Momente und außergewöhnliche Umstände

Der US-Sender TLC wird mit dem aufmerksamkeitsträchtigen TV-Coming-out eines Sportlers dem Anspruch gerecht, in „This is Life live“ sowohl „lebensverändernde Momente“ abzubilden, als auch die Protagonisten „bei Erfahrungen unter außergewöhnlichen Umständen“ zu begleiten. Das Format ist ein viertägiges TV-Event, bei dem verschiedene Familien live mit der Kamera begleitet werden. Im Anschluss an die Sendung finden Zuschauerdiskussionen statt. Das Ganze läuft noch bis Donnerstag.

Titelbild: TLC / Screenshot


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close