1-thelma-and-louise-with-chick-credit-richard-robinson-www-depth-co-nz

Lesbisches Pinguinpaar zieht Kücken auf

Thelma und Louise haben dem Kleinen so das Leben gerettet

Am Dienstag, dem 25. April, ist Welt-Pinguin-Tag. Wie regelmäßige Leser wissen, lieben wir von der MÄNNER jede Art von Feiertag (MÄNNER-Archiv) und Pinguine (MÄNNER-Archiv). Besonders, wenn sie als gleichgeschlechtliches Paar Junge aufziehen. Und wo könnte sie das besser, als in Neuseeland, wo sieben der insgesamt nur achtzehn Pinguinarten ihre Heimat haben und man Pinguine deswegen fast so sehr wie bei uns in der  Redaktion liebt.

Im SEA LIFE Aquarium in Auckland, zieht das gleichgeschlechtliche Pinguinpaar Thelma und Louise einen kleinen Pinguinjungen groß, der ihnen als Adoptivkind überlassen wurde, sonst wäre er gestorben. Die beiden brüteten abwechselnd das Ei aus und bald war der Nachwuchs da. “Die beiden lieben es, sdich um den Kleinen kümmern zu können. Denn eigenen Nachwuchs werden sie nicht miteinander haben”, so ihr Betreuer.

Die beiden brüteten abwechselnd das Ei aus und bald war der Nachwuchs da

Thelma und Louise sorgen liebevoll für ihren Sohn und, dass sie das tun, beweist, dass 24-jährige, lesbische Pinguine, die perfekten Eltern sind, so die Leitung des Geheges, in dem Thelma und Louise mit anderen Königspinguinen und Gentoo-Pinguine zusammenleben.

Foto: Richard Robinson / www.depth.co.nz


2 Kommentare

  1. Reinhard Leis

    Schon seltsam, in der Tierwelt gilt Homosexualität als faszinierend aber wenn es um Menschen geht ist es „eine Krankheit“, die Logik dahinter check ich nicht


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close