Rihanna macht Männer rosa

So schwul ist die neue Mode-Kollektion der Pop-Ikone

„Es ist so, als würde Marie Antoinette ins Fitnessstudio gehen“, sagt Rihanna über ihre neue Fashion-Kollektion, die sie unter dem Titel FentyXPuma rausbringt (Fenty steht für ihren bürgerlichen Familiennamen, Puma für die Marke). Tatsächlich ist die rosarote Fashion-Offensive der Pop- und Mode-Ikone ein Gesamtkunstwerk von wahrhaft barocker Campness. Spitzen-Outfits treffen auf zarte Pastelltöne, Satin-Applikationen auf Rüschen und Corsage-Elemente. Damit das Ganze schön märchenhaft dekadent rüberkommt, hat sich Mrs. Fenty schwule Hilfe geholt.

Homo-Fotograf Tim Walker inszeniert die Kampagne
Die Kampagnen-Motive zur Kollektion schoss kein Geringerer als der schwule Foto-Fantast Tim Walker. Der 36-jährige Brite machte sich u. a. durch Mode-Shootings für Vogue einen Namen, ist nach Ausstellungen im Design Museum London und im Somerset House Durham inzwischen aber auch als Künstler etabliert. Er gilt als „Story Teller“ der Fotografenszene und bedient sich in seinen Bildern gerne bei der Motivwelt von Märchen und Sagen. Für FentyXPuma inszenierte er Rihanna im Umfeld eines barocken Ankleidezimmers – und in der Gesellschaft weiblicher und männlicher Super-Models.

pomoModels als Mischung aus It-Boys und Märchenprinz
Zu den männlichen Prinzen der Kampagne zählen das ehemalige Givenchy-Gesicht Geron McKinley und Model-Bad-Boy Joshua Williams. Während Geron Rihanna im Hauptmotiv der Kampagne zur Seite steht, war der ganzkörpertätowierte Joshua der heimliche Star der FentyXPuma-Modenschau (Foto). Das Catwalk-Spektakel fand standesgemäß in Paris statt und wurde wegen der androgynen Schnitte, Stoffe und Farben heiß diskutiert. Viele meinten, die Kollektion wäre eigentlich nur für Frauen gedacht. Doch dem erteilt Rihanna eine Absage. In der Pressemitteilung zum Launch der Kollektion, die ab sofort in Puma-Stores erhältlich ist, heißt es ausdrücklich: „Rihanna kombiniert verspielte, überproportionale-Formen mit zarten Farben sowie kantigen Streetstyle-inspirierten Looks, die sowohl für Männer als auch für Frauen tragbar sind.“ Also, Männer: Wir freuen uns auf einen Rosa-Frühling.

Titelbild: Tim Walker
Artikelbild: Instagram


2 Kommentare


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close