aufmac

Blair, John und der „Dada“-Moment

Zwei schwule Väter gegen das Stigma um Adoptionen

Das Foto oben entstand vor drei Wochen! Für TV-Moderator Blair Miller (im Foto links, er moderiert beim Bostoner Sender Fox25), seinen Mann Johnathon Bobbitt-Miller und ihre beiden Söhne Zeke und Cash war es ein besonderer Moment. Zum ersten Mal seit Blair und John den kleinen Zeke adoptiert hatten, sollte er seine leibliche Mutter treffen. Der Vierjährige hatte darum gebeten. Eine Weile hatten die beiden Daddys darüber diskutiert, dann entschlossen sie sich, dem Wunsch stattzugeben. Und sie entschlossen sich, Presse bei dem Treffen zuzulassen. Weil sie der Meinung sind, dass (schwule) Adoptionen noch immer stigmatisiert sind.

Es macht glücklich, wenn du „Dada“ genannt wirst
Blair und John haben den Kontakt zu den leiblichen Müttern ihrer Söhne nie abgebrochen, deshalb gab es auch keine Geheimnisse oder böse Überraschungen bei der Begegnung mit der 25-jährigen BreAnn Higgins, die Zeke vor vier Jahren im Memorial Hospital Bakersfield, Kalifornien, das Leben schenkte. Im Gegenteil. John postete ein Bild von Zeke und seiner Mutter und schrieb dazu „So sieht Liebe aus“. Als jetzt eine Story über die Familienzusammenführung in People erschien, ergänzte er: „Es ist seltsam die eigene Geschichte in einem Magazin zu lesen, aber es erinnert mich daran, was ich für ein Glückspilz bin, zwei blonde Jungs zu haben, die mich ‚Dada‘ nennen.“

Adoption erweitert das Bewusstsein
Im People-Artikel bringt Blair die politische Dimension ihres offenen Umgangs mit den Adoptivsöhnen folgendermaßen auf den Punkt: „Es gibt bei Adoptionen immer noch das Stigma, dem wir vehement widersprechen. Was für eine Auswirkung und was für Familien könnten wir haben, wenn mehr Menschen adoptieren würden… Mein eigenes Bewusstsein hat sich massiv erweitert. Es geht nicht um uns, es geht um unsere zwei Jungs. Wir haben die Kids nicht für uns, wir haben sie, weil wir viel Liebe geben können – so wie zahllose andere Menschen auch.“ Sein Mann fasst sich kürzer und sagt einfach: „So schön kann Adoption sein!“ Aber mach dir selbst ein Bild!

Meet the Family! Klick Dich durch die Bobbitt-Miller-Galerie.

Artikelfoto: Instagram


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close