18402701_1379752912116996_6281685877978959984_n

Das ist Mr. Gay World 2017

John Raspado von den Philippinen ist große Gewinner des Wettbewerbs

Er war der große Favorit und sein Gewinn war keine große Überraschung, trotzdem freuten sich alle Teilnehmer des diesjährigen Mr. Gay World-Wettbewerbs im spanischen Maspalomas (MÄNNER-Archiv), als John Raspado die Siegerschärpe entgegennehmen konnte. Er ist der erste Kandidat aus seinem Land, der den Titel gewonnen hat und der Jubel in der philippinischen Community war groß.

Auf den Plätzen folgen Spanien, Belgien, Südafrika und die Schweiz. Neben dem Titel gewann Raspado fünf Einzel-Abschnitte innerhalb des Wettbewerbs: Swimwear, Formal Wear, Interview, Social Media und – vielleicht am wichtigsten – auch aus dem weltweiten Online-Voting ging Raspado als Sieger hervor.

Im letzten Jahr hatten sich die Organisatoren mit Mobbing- und Schiebungsvorwürfen herumschlagen müssen

Der Contest von Maspalomas war ein Neustart für die Veranstaltung. Im letzten Jahr hatten sich die Organisatoren mit Mobbing- und Schiebungsvorwürfen herumschlagen müssen (siehe MÄNNER-Archiv). Maspalomas ist ohne derartige Widrigkeiten über die Bühne gegangen. Einen deutschen Kandidaten gibt es dabei (mal wieder) nicht. Die Mr Gay Germany-Wahlen hatten in den letzten Jahren immer wieder mit Koordinations- und Finanzierungsproblemen gekämpft.

Foto: Facebook/Mr. Gay World


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close