shutterstock_405000055

Die Faröer Inseln öffnen die Ehe

Eines der kleinsten Länder der Erde hat etwas getan, das in Deutschland immer noch diskutiert wird

Die Faröer Inseln haben 49000 Einwohner und sind eine der kleinsten eigenständig regierten Nationen der Welt und hat im letzten März dafür gestimmt, die Ehe zu öffnen. (MÄNNER-Archiv) Dafür brauchte das Land allerdings die Zustimmung des Parlaments von Dänemark, denn die Faröer Inseln gehören juristisch zu den Dänen.

Die Zustimmung des Parlaments wurde erwartet und viel deutlich aus. Die Parlamentarier bestätigten die Entscheidung der Faröer mit 108 zu 0 Stimmen. Kein wunder, denn die Ehe ist in Dänemark schon seit 2012 geöffnet, inklusive kirchlicher Trauungen. Die wird es in den Faröer Inseln allerdings nicht geben, denn aus Sorge um die Christen auf den Faröer Inseln, wurden die im Gesetz ausdrücklich ausgeschlossen. Die ersten Trauungen werden im Juli erwartet. Eiler Fagraklett, der Chef von „LGBT Faroe Islands“ sagte gegenüber Medien: „Für die kommenden LGBTI-Generationen wird es einen großen Unterschied machen, jetzt die gleichen Rechte zu haben, wie alle anderen Einwohner. Das Leben auf den Faröer Inseln ist für uns gerade viel einfacher geworden.“

Die Färöer waren das letzte nordeuropäische Land, dessen LGBTI Bevölkerung keine Form der juristischen Partnerschaft offen stand

Die Vorgeschichte: Dänische, isländische und Politiker skandinavischer Länder hatten im März 2016 an die Parlamentarier auf den Färöer Inseln appelliert, sich dem Willen der Mehrheit ihrer Wählerinnen und Wähler zu beugen und für die Öffnung der Ehe zu stimmen, aber die taten nichts dergleichen. 26 von 36 Mitgliedern des Parlaments stimmten gegen einen Antrag die Ehe in dem Ministaat zu öffnen. Die Färöer waren das letzte nordeuropäische Land, dessen LGBTI Bevölkerung keine Form der juristischen Partnerschaft offen stand. Dabei waren nach Umfragen über 70 Prozent der Einwohner der Inseln für die Öffnung der Ehe für Schwule und Lesben.

Foto: Shutterstock.com/Federica Violin


17 Kommentare

  1. Larry Kuijpers

    Nein, aber ein Autonomes Gebiet von Dänemark, das heisst dass sie eigene Gesetze haben. Im Mutterland DK gab es die sog. „Schwulenehe“ schon, aber jetzt erst auf den Faröer Inseln. Irgendwie also doch ein Land innerhalb des Königreiches Dänemark. Selber lebe ich in den Niederlanden, aber das ist nur eins der 4 Länder innerhalb des Königreiches der Niederlanden, die 3 übrigen sind Aruba, Curaçao und St. Maarten, alle 3 sich befindend in der Karibik. In alle diese 3 Inselländer des Königreiches ist es für Gleichgeschlechtliche nicht möglich zu heiraten, anders als im Mutterland, wo es seit 2001 möglich ist. Auf Aruba werden gleichgeschlechtliche die im Mutterland verheiratet sind, als derartig anerkannt. Auf Curaçao und St. Maarten ist heirat und anerkannt werden nicht möglich. Es gibt in der Karibik auch noch 3 Inseln (Bonaire, Saba und St. Eustatius), die nicht Autonom sind, sondern sog. „Sonderkommunen der Niederlande“, und dort ist die Lage gleich wie im Mutterland, also man kann heiraten und man wird anerkannt.

  2. Larry Kuijpers

    Da bin ich gleicher Meinung, wenn grosse europäische Staaten wie Frankreich, Gross-Brittanien, Spanien usw. so etwas möglich gemacht haben, ist es fast lächerlich dass ein grosses und wichtiges Land in Mitteleuropa, Deutschland also, diese Möglichkeit anscheinend nicht haben. Im Land wo ich lebe (NL), gibt es das schon seit 2001…….

  3. An Dre

    Ich verstehe was du meinst und ich weiss auch was Autonome Teilrepubliken/Staaten/Gemeinschaften und sonstige Gebilde sind. Jedoch verwenden wir den Begriff „Land“ nur in zwei Kontexten.
    1. Unsere eigenen Bundesländer, also innerhalb von Deutschland oder Österreich.
    2. Wenn wir von einem souveränem Staat Sprechen.

    Für die Färöer, Curaçao, Puerto Rico oder Katalonien gibt es viele andere Begriffe.

  4. Larry Kuijpers

    Da gebe ich Dir recht. In unsere Sprache reden wir immer davon, dass unser Königreich aus 4 Länder besteht, um damit die Autonomie der 4 zu benennen, aber im genauen Sinne ist es so, wie Du es hier erklärt hast.

  5. Silviu-Aurel Fugata

    was für ein Quatsch man hat immer gejagt um sich zu ernähren ..und das ist die einzige Filosofie bist du vegetarian ?????2017 muss man immer noch fleisch essen wenn für Menschen ist nötig warum essen die Löwen Fleisch ????und

  6. Bernardo Sousa de Macedo

    Die Färöer sind in den meisten Gebieten vollkommen autonom bzw. selbstregierend. Sie gehören etwa nicht zur EU und regeln fast alles unabhängig von Dänemark (Handel, Fischereien, etc.) Ausnahme bis jetzt ist die Verteidigungspolitik. Aber vollkommene Unabhängigkeit steht auf dem Tisch.


Schreibe einen neuen Kommentar



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close