shutterstock_115953784

Liam Neeson und Co. fordern Eheöffnung

Britische Stars fordern die Eheöffnung in Nordirland

Kurz bevor am Wochenende in der nordirischen Haupstadt Belfast der Gay Pride durch die Straßen zieht, haben Prominente für die Öffnung der Ehe in Nordirland geworben – darunter Hollywood-Star Liam Neeson (Foto links – mit Regisseur Olivier Megaton) und Snow-Patrol-Sänger Gary Lightbody. Die Künstler wurden von der Eqal Love Coalition um ein Statement zur Ehe gebeten. Sie konzentrierten sich in ihren Aussagen auf den Hinweis, dass die Öffnung der Ehe in Nordirland überfällig sei – nicht zuletzt, weil es das letzte Land im Vereinigten Königreich sei, in dem dieser Schritt noch aussteht.

Liam Neeson: „Wir hatten in unserer Geschichte genug Diskriminierung, Misstrauen und Hass!“

Die von Amnesty International unterstützte Equal Love Coalition erregt mit den Stellungnahmen von Neeson und Lightbody nicht nur wegen der prominenten Sprecher Aufsehen, sondern appelliert damit auch an den Patriotismus der Nordiren. Während Neeson im nordirischen Ballymena geboren wurde, stammt Lightbody aus dem nordirischen Bangor. Sie wissen also, über welche Kultur sie sprechen. Neeson sagt: „Wir hatten in unserer Geschichte genug Diskriminierung, Misstrauen und Hass. Dennoch sind wir ein offenherziges, gastfreundliches und großartiges Volk. Lasst uns der Welt diese Seite von uns zeigen, indem wir Schwule, Lesben und Transgender als unsere Brüder und Schwestern behandeln und ihnen erlauben zu heiraten!“

Weitere Unterstützer der Kampagne: Graham Norton, Stephen Fry und Neil Hannon

Die Kampagne hat aber noch weitere namhafte Unterstützer. So sind weiterhin der schwule Komiker Graham Norton, Schauspieler Stephen Fry und Sänger Neil Hannon (The Divine Comedy) mit von der Partie. Norton sagt: „Meine Mutter kam aus Nordirland, deshalb habe ich natürlich eine große Zuneigung zu dem Land und seinen Bewohnern. Ich weiß, dass es wahnsinnig frustrierend für Schwule dort ist, auf dem letzten Teil unserer Insel ohne Gleichheit im Heiratsrecht zu leben. Vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass sie von der Bevölkerung stark unterstützt werden.“

Stand vorm Belfast Pride: 70 Prozent der Nordiren sind für die Öffnung der Ehe
Mit dem letzten Satz spielt Norton auf die 70-prozentige Zustimmung zur Öffnung der Ehe in der nordirischen Bevölkerung an. Amnesty-Sprecher Patrick Corrigan sagt: „So viele Menschen erinnern sich an die Freude, die die Welt erfüllte, als die Republik Irland vor zwei Jahren für die Öffnung der Ehe stimmte. Wir wollen diese Freude in Nordirland auch, indem wir Gleichheit für liebende Paare erkämpfen.“ Die Parade des Belfast Pride findet am 1. Juli statt. Zu weiteren, bzw. vollständigen Zitaten prominenter Unterstützer kannst du dich bei den Zahlen unten weiterklicken.

Titelbild: vipflash / Shutterstock.com


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close