Tindpair

Dieses Paar ist der Hauptgewinn

Wie Ryan und Logan für ihre Liebe mit 100.000 Dollar Hochzeits-Budget belohnt wurden

Anfang Mai postete Ryan Holly aus San Francisco auf seinem Instagram-Account das Foto oben. Es zeigt den Moment, in dem sein Freund Logan ihm einen Heiratsantrag macht. Das Bild bekam mehrere hundert Likes, während der Freundeskreis der beiden schon mal anfing, sich auf ein rauschendes Fest zu freuen. Jetzt hat er umso mehr Grund dazu. Denn Ryan und Logan haben bei der Aktion #TinderSuccessStory gewonnen und werden nun bei ihrer Hochzeit mit 100.000 Dollar gesponsert.

Die Kurzversion: Eine Woche Chatten, zwei Dates, zweieinhalb Jahre Beziehung

Bei #TinderSuccessStory ging es darum, dass Paare, die sich über die Dating-App Tinder gefunden haben, die Geschichte ihres Kennenlernens erzählen. Bei Ryan und Logan klingt sie ungefähr so: Vor zweieinhalb Jahren saß Ryan frustriert in einem Café und textete mit Schmetterlingen im Bauch einen Tinder-User namens Logan an. Eine Woche lang chatteten die beiden hin und her, dann trafen sie sich in einer Brauerei auf ein erstes Face-to-Face-Date. Auch hier lief es super – bis Ryan seinem Schwarm irgendwann die Frage stellte, wie lange er schon in seinem Bekanntenkreis geoutet sei. Die Antwort: „Bin ich nicht!“ Nach dieser Ansage schätzte Ryan die Chancen auf eine Beziehung deutlich geringer ein als vorher. Aber er blieb dran. Um beim zweiten Date von Logan die Info zu bekommen: „Ich oute mich morgen übrigens vor meinen Eltern. Und du hast mir dafür den Mut gegeben.“ Der Rest ist Liebe.

Man weiß gar nicht, wozu man zuerst gratulieren soll – zur Story oder zum Gewinn

Man muss kein Tinder-Fan sein, um dieser Geschichte eine gewisse Romantik abzugewinnen. Und man muss kein Hellseher sein, um zu verstehen, warum Ryan und Logan mit ihr den Zuschlag für den #TinderSuccessStory-Hauptgewinn erhielten: ein 100.000 Dollar-Hochzeitsbudget. Neben ihrer persönlichen Lovestory haben die beiden ganz nebenbei die Geschichte eines Coming-outs und seiner Beweggründe erzählt. Der Leser lernt: Wir brauchen selbstbewusste Rollenmodelle, um Mut zur Offenheit und zur Liebe zu entwickeln. Das ist politisch so superkorrekt, dass man gar nicht weiß, wozu man zuerst gratulieren soll: Zur Story oder zum Gewinn! Wir entscheiden uns natürlich für die Story.

„Es gibt ein Licht am Ende des Tunnels – und es ist SO hell!“

Dass Ryan und Logan würdige Gewinner sind, haben sie mit dem Post bewiesen, in dem sie ihren Siege öffentlich machten: „Ein Bonus ist, dass Tinder unserer Geschichte zu nationaler Bekanntheit verhilft“, schreibt Ryan. „Mit dieser Sichtbarkeit hoffen wir denen, die mit ihrer Selbstakzeptanz hadern, zeigen zu können, dass es ein Licht am Ende des Tunnels gibt – und dass es SO hell ist!“ Wie hell genau zeigt unsere Ryan-und-Logan-Pärchengalerie, zu der du dich bei den Zahlen unten weiterklicken kannst.

Titelbild: Instagram


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close