Blo

Luxemburgs Vize plant Mega-Hochzeit

Etienne Schneider und Jérôme Domange feiern ihr Ja-Wort im großen Stil nach

Acht Monate und 20 Tage ist es her, dass Etienne Schneider, Wirtschaftsminister und Vize-Premier von Luxemburg, im kleinen Kreis und ohne großen Aufriss seinen Freund, den Banker Jérôme Domange, heiratete. Damals wurde das Ereigns lediglich mit einem Facebook-Post gefeiert, der ein Bild von Etienne und Jérôme mit dem Schöffen Marc Angel zeigte und den Kommentar enthielt: „Die Hochzeit wurde in aller Diskretion besiegelt. Die große Party folgt nächstes Jahr.“ In einer Woche findet die „große Party“ nun tatsächlich statt. Das berichtet das Klatsch-Portal Lëtzeburg Privat.

Im April wurde das „Ehe-Aus“ beschworen, jetzt gibt’s den Hashtag #weddingetiennejerome

Da Lëtzeburg Privat im April auch schon mal das „Ehe-Aus“ des Paars herbeiorakelte, ist die Nachricht mit einer gewissen Vorsicht zu genießen. Aber bei einem Blick ins Facebook-Profil von Jérôme Domange stößt man dann doch auf einen geheimnisvollen Post, der den Hashtag #weddingetiennejerome mit einem Bild von einem cremefarbenen Frack verkoppelt. Auch die passwortgeschützte Hochzeits-Website Etienne-Jerome.lu gibt es wirklich. Zudem liegt Lëtzeburg Privat eine Einladungskarte vor, die glaubwürdig aussieht und die das Datum (29. Juli) und den Ort (eine Halle im renovierten ehemaligen Bahndepot Tramschapp) bestätigt.

Zwei Jahre nach der Hochzeit von Xavier Bettel endlich wieder eine schwule Promi-Sause

Damit steht Luxemburg zwei Jahre, nachdem Premierminister Xavier Bettel und sein Mann Gauthier Destenay ihr Ja-Wort mit einer dreitägigen Party feierten (siehe MÄNNER-Archiv), endlich wieder eine schwule Promi-Hochzeit im großen Stil bevor. Bettel und Destenay gelten als schwules Vorzeigepaar Europas, weil sie ihre Beziehung nicht penetrant öffentlich, aber mit vehementer Selbstverständlichkeit leben (siehe MÄNNER-Archiv). Ob Schneider und Domange einen ähnlichen Status erlangen? Abwarten. Die Ausmaße der Hochzeits-Location in der Tramschapp-Halle lassen zumindest schon mal Großes erwarten. Gleichgeschlechtliche Ehen wurden in Luxemburg im Juni 2014 vom Abgeordnetenhaus legitimiert und am 4. Juli 2014 vom Großherzog Henri abgesegnet. Seit Januar 2015 können Schwule im Großherzogtum heiraten. Bei den Zahlen glühen wir mit einer Jérôme-Etienne-Galerie vor.

Titelbild: Facebook


0 Kommentare



Likes & Shares

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close