m_2016_12_cover_web

Männer Dezember 2016

7,95 

Woran soll man eigentlich noch glauben? An die US-Meinungsforscher eher nicht, die einen Sieg für Hillary Clinton bei der US-Wahl vorausgesagt hatten. Wenigstens an den gesunden Menschenverstand möchte man doch glauben und gerät schwer ins Zweifeln, wenn ein Volk einen Mann zum Präsidenten macht, der keine politische Erfahrung hat, sich aber mehrfach als Großmaul und Grabscher bewiesen und immer wieder frauen- und fremdenfeindliche Äußerungen abgesondert hat – von seinen Ankündigungen, LGBTI-Rechte zu beschneiden, ganz abgesehen.

Für alle, die Politik und Glaubensfragen gerne getrennt halten: Auch die Geschichte mit der Jungfrauengeburt, die uns alle Jahre wieder aufgetischt wird, ist ja eine Sache für sich. Darum haben wir uns auf die Suche nach alternativen Religionen begeben. Solchen, die Weihnachten auf Linguine statt Lametta setzen oder die ihrer Gemeinde freistellen: Glaubt doch, was Ihr wollt!

Weitere Themen: Tagesthema Ingo Zamperoni/25 Jahre Outing: Wie denkt Rosa von Praunheim heute über den „Heißen Stuhl”?/Tom Ford über seine 2. Regiearbeit „Nocturnal Animals“

Deutschlands größtes schwules Monatsmagazin. Männer über Männer. Hintergründe, Interviews, exklusive Bilder. November 2016. Günstiger im Print+Digital-Abo. MÄNNER -#Smart #Sexy #Schwul

Online bestellen, deutschlandweite Lieferung frei Haus: m-maenner.de

Verfügbarkeit: Lieferung in 3 bis 4 Werktagen

Vorrätig

Heftvorschau auf Issuu