Der 61jährige Lin Xianzhi aus der Provinz Jiangxi in China versendete um die tausend Briefe an sämtliche nationale Abgeordnete und Regierungsberater seines Landes, in denen er sich für die politische Auseinandersetzung mit dem Thema  “Legalisierung der Homo-Ehe” während der nächsten zwei Legislaturperioden stark machte. Mit diesem Denkanstoß hofft er, seinen persönlichen Beitrag zur Sicherung der […]


mehr lesen
mehr lesen

NICHTS ZU BEREUEN

Hassmails, Helden und Homo-Netzwerke - Klaus Wowereit tritt ab - Teil 2 des großen MÄNNER-Interviews


mehr lesen

CSD? Danke, nee!

Was 44 Jahre nach Stonewall bei so manchem CSD abgeht, ist einfach nur noch peinlich. Deshalb sollten wir alle Parteien rauswerfen und einfach Party machen. Meint unser Autor Dirk Ludigs